17.3.17

ELBJAZZ Festival – 2. und 3. Juni 2017 – unsere Tipps: Gregory Porter & Band, Nils Wülker, Jan Garbarek

Gregory Porter & Band trat auch 2014 auf


(PR) nach der Pause im letzten Jahr und Änderung in der Leitung kommt das Festival mit neuen Spielstätten. Wieder ist der beim ELBJAZZ der Hamburger Hafen Kulisse für das Musikereignis: Tausende von Besuchern begeistern sich seit 2010 für eines der größten europäischen Jazz- und Popfestivals, bei dem das maritime Flair der Hansestadt auf Veranstaltungsorte und musikalische Vielfalt trifft.

Wie in den Vorjahren können sich die Besucher im nächsten Jahr auf zwei Tage mit spannenden Auftritten, internationaler Künstler und die ganze Bandbreite des Jazz freuen.

Neuer Spielort in 2017 ist die frisch eröffnete Elbphilharmonie. Damit gruppieren sich die Bühnen erstmals um nur zwei Festivalzentren: Das Konzerthaus mit dem angrenzenden Areal und das Werftgelände von Blohm+Voss. Das Reservierungssystem ermöglicht den ersten 8.000 Ticketinhabern ein Konzert in der Elbphilharmonie während des ELBJAZZ zu besuchen.

Per Barkasse können die Besucher zwischen der Elbphilharmonie und der Werft Blohm+Voss pendeln. Alternativ wird ein Bus-Shuttle zwischen Elbphilharmonie und den Landungsbrücken angeboten – von dort ist das Werftgelände innerhalb weniger Gehminuten durch den Alten Elbtunnel zu Fuß zu erreichen.

Es gibt Tagestickets für den Freitag (2. Juni 2017) bzw. Samstag (3. Juni 2017) und Zweitagestickets (2. + 3. Juni 2017).

Bands (Stand 02/2017):
Gregory Porter & Band feat. Kaiser Quartett, Snarky Puppy, Agnes Obel, Jan Garbarek, Joshua Redman Trio, Beady Belle & Bugge Wesseltoft, NDR Bigband, Erik Truffaz Quartet, Dhafer Youssef, Akua Naru, Nils Wülker, Ben L’Oncle Soul, Hildegard Lernt Fliegen, Youn Sun Nah, Bernhoft, ALA.NI, Cæcilie Norby & Lars Danielsson, Moving Parts, Eric Schaefer, Nighthawks, , Nina Attal, Christoph Spangenberg, Myles Sanko, Anna-Lena Schnabel, Benjamin Schaefer, MIU, Accordion Night (4 Formationen: , 1. Vincent Peirani & Emile Parisien 2. Stian Carstensen & Ola Kvernberg , 3. Régis Gizavo & Nguyên Lê 4. Klaus Paier &  Asja Valcic), Operation Grand Slam, Pecco Billo, ROCKET MEN feat. Paul David Heckhausen, Eclecta, Laurent Coulondre Duo, Antonia Vai, Mörk, Morfé, Roman Schuler extended Trio (RSxT), Der Weise Panda u.v.m.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.elbjazz.de 


Impressionen von den letzten Festivals













#Elbjazz 2017 #design4friends® #Peter Reincke #Foto

SmartHalo: Neuartiges Display für das Fahrrad








(PR) SmartHalo ist eine Display-Erweiterung für Smartphones und wird auf dem Lenker befestigt. Nach monatelanger Entwicklungszeit ist jetzt der „Rollout“. Das kanadische  Kickstarter Projekt aus Montreal setzt auf visuelle Kommunikation am Lenker.

Der Radler muss nun nicht mehr aufs Handy gucken, um den richtigen Weg zu finden. Alle Informationen werden auf dem Display angezeigt, das Smartphone mit einer kostenlosen App  (Mac OS und Android) bleibt geschützt in der Tasche (smart biking). Die Verbindung läuft via Bluetooth LE (BLE).  Das Display des Handys kann ausgestellt bleiben so hält der Akku wesentlich länger. Es läuft dann nur die App mit GPS und BLE. SmartHalos eigener  fest eingebauter Akku – ein kleines Manko, wie ich finde – wird per USB aufgeladen und hält bei täglicher Nutzung ca. drei Wochen die Ladung. Das Gerät ist wasser- und winterfest und kann mit einem magnetischen Tool aber abgenommen werden.

Der farbige LED-Ring auf dem Lenker hat folgende Funktionen: Navigation, LED Licht vorne, Alarmanlage, Fitness Tracker/Speedometer und das Anzeigen von eingehenden SMS und Anrufe. So kann der Biker gefahrlos anhalten und die Nachrichten angeschaut werden.

Jetzt werden die ersten Einheiten auch nach Europa verschifft. Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung: SmartHalo.

https://www.smarthalo.bike/










#Bike #Smarthalo #Kickstarter #Fahrrad #Handy #Kommunikation #Navigation #Bergstedt #Ohlstedt